Fahrzeug-Lackierer/in

Was macht ein/e Fahrzeuglackierer/-in?

Fahrzeuglackierer  beschichten und gestalten Fahrzeuge, Aufbauten und Spezialeinrichtungen mit Lacken, Beschriftungen, Signets, Design- oder Effektlackierungen. Sie schützen Oberflächen durch geeignete Konservierungsmaßnahmen oder setzen sie instand.

Dafür begutachten die Fahrzeuglackierer zunächst Art und Ausmaß der Karosserie- und Lackschäden, beurteilen den Umfang der erforderlichen Reparaturmaßnahmen und bereiten die Untergründe durch Schleifen und Grundieren für die neue Beschichtung vor. Diese wird mit Spritzgeräten und -pistolen, manchmal auch mit Pinsel oder Rolle, aufgetragen.

Als Fahrzeuglackierer versiegelt man Hohlräume und konserviert Oberflächen mit Pflegemitteln wie Hochglanzpolituren und Hartwachsen, demontiert und montiert Bauteile. Auch Fahrzeugaufbauten aus Holz, Kunststoff oder Metall, die Schutzbeschichtung von Unterböden oder Hohlraumversiegelungsarbeiten gehören ebenfalls zum Arbeitsgebiet. Zu Werbezwecken oder als Firmenwagen sollen Pkws oder Lkws häufig mit Sonderlackierungen, Schriftzügen oder Bildern individuell gestaltet werden.

A propos Ausbildungsdauer und Voraussetzungen:
Die Ausbildung dauert 3 Jahre und erfolgt im dualen System.
Grundvoraussetzungen sind: Sicheres Farbsehvermögen, gestalterisch-handwerkliches Talent, Zuverlässigkeit und Sorgfältigkeit, ein guter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife.

Und wie sieht's nach der Ausbildung aus?

Nach der Ausbildung können Sie im Service/Werkstatt-Bereich bei uns tätig werden.

Wie schreibe ich meine Bewerbung?
Wenn noch Fragen offen sind, kontaktieren Sie bitte unseren Betreuer für die technische Berufsausbildung, Herrn Silvio Weis.

Wenn Sie sich bereits sicher sind, dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung.
Senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen entweder per E-Mail an s.weis@kestenholzgruppe.com oder in Papierform an die folgende Adresse:

Kestenholz GmbH
Silvio Weis
St. Georgener Str. 1
79111 Freiburg